Trainingsgruppen

Offene Trainingsgruppe
Gewaltfreie Kommunikation
 

    Auf Anfrage ab 8 Personen:

    Nach dem Einstiegstraining kehren Sie wahrscheinlich mit Begeisterung und guten Vorsätzen in den Alltag zurück. Doch bald begegnen Sie auch alt bekannten Verhaltensweisen, die sich nicht so leicht ablegen lassen wollen.
    Das Festigen der ‚neuen Sprache und Entwickeln einer Haltung braucht Zeit und vor allem immer wieder neue Reflexionsmöglichkeiten. Dazu hat sich das regelmäßige Trainieren in Gruppen bewährt.

    Die Teilnehmenden bringen eigene Alltagsbeispiele mit, die in Rollenspielen mit Unterstützung geübt werden, rund um das Vier-Schritte-Modell. Schwerpunkte sind Aufrichtigkeit, Empathie, Dialog. Die Gruppe stellt eine Plattform dar, weiter zu lernen und GFK authentisch miteinander zu leben.
    Die Vielfalt der beruflichen Hintergründe und Lebenssituationen der Teilnehmenden wird dabei meist als anregend und bereichernd empfunden neben dem wirkungsvollen Transfer nach dem Einführungs- training.
    Vorkenntnisse sind hilfreich und erwünscht, jedoch nicht Voraussetzung, falls Sie hier erst einmal an zwei bis drei Abenden einen Eindruck gewinnen möchten.
    Die Trainingsgruppe stellt keinen Ersatz für ein Seminar dar, die Schwerpunkte liegen beim Trainieren des im Seminar Erlernten. Empfohlen wird die Lektüre des Standardwerkes
    Marshall B. Rosenberg ‚Gewaltfreie Kommunikation
    (ISBN 3-87387-454-7, Junfermann Verlag).

    Kostenbeitrag pro Abend: auf Anfrage
     

    Worte können Fenster sein – oder Mauern

Verbindliche Coachinggruppe
Gewaltfreie Kommunikation

    Als Fortgeschrittene haben Sie hier die Möglichkeit, im vertrauten Kreis von maximal 12 Personen an fünf bis sechs Abenden einmal im Monat an eigenen Alltagssituationen fortlaufend zu arbeiten und Ihren persönlichen Entwicklungsprozess weiter zu vertiefen. Dabei wünschen wir uns die Bereitschaft, GFK miteinander authentisch zu leben. Die Prozesse werden mit der langjährigen Erfahrung Ihrer Coach und GFK-Trainerin angeleitet und unterstützt.
    Sie bauen auf Ihre Erfahrungen aus der Basisausbildung auf: lebendiger Dialog, innere Prozesse, Geläufigkeit und Authentizität weiter entwickeln.

    Kostenbeitrag auf Anfrage, in Bezug auf die Anzahl der Teilnehmenden.
    Termine und Teilnahme auf Anfrage, jeweils 18:30 – 20:45 Uhr
    Verbindliche Anmeldung für das gesamte Semester sind per EMail möglich bis Ende Mai / November.

    Voraussetzungen:
    Gruppe V2:
    mindestens 12-17 Tage bei zertifizierten TrainerInnen (analog Basisausbildung) und möglichst regel- mäßige Praxis in Übungsgruppen, um auf ähnlichem Erfahrungsstand weiter prozessorientiert zu arbeiten, an Alltagssituationen und inneren Prozessen.

Business-Trainingsgruppe Wertschätzende Kommunikation
Menschen am Arbeitsplatz

    Haben Sie mindestens ein Business-Seminar hinter sich und finden Sie Ihre größten Herausforderungen im Umgang mit Menschen hauptsächlich am Arbeitsplatz?
    Mit Ihren Mitarbeitenden, Vorgesetzten, KundInnen, Projektverantwortlichen...?
    Dann haben Sie hier die Möglichkeit, im vertrauten Kreis von mindestens sechs bis maximal acht Personen an vier Abenden an eigenen Beispielen aus dem Berufsalltag zu arbeiten, Effizienz und Klarheit in der Sprache zu trainieren und Ihren persönlichen Entwicklungsprozess weiter zu vertiefen.

    Kostenbeitrag auf Anfrage.
    Diese Gruppe startet ab einer Teilnehmendenzahl von sechs Personen,
    Vormerkungen sind ab sofort per EMail möglich.